Abakus- Praxis für
Ergotherapie

Stephan Schönemann
Stefanie Hatlapa

Kaiser-Wilhelm-Str. 30
12247 Berlin

Tel.: 030 / 364 68 667
Mobil: 0152/ 53 13 43 28

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher, mein Team und ich begrüssen Sie ganz herzlich auf unserer Webseite.

Stephan Schönemann – Ergotherapeut

Seit Jahren stehe ich mit meinem Team als kompetenter Ansprechpartner im Bereich Ergotherapie zur Verfügung. Auf meiner Webseite können Sie sich einen Überblick, meiner Arbeit und Behandlungsmethoden verschaffen.

Ich habe eine Ausbildung zum examinierten Altenpfleger seit 1993 und sammelte 7 Jahre Berufserfahrung in der Alten- und Krankenplege. 1999 absolvierte ich die Ausbildung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten.

Anschließend arbeitete ich 7 Jahre als Angestellter Ergotherapeut. Seit 2008 bin ich selbständig und betreibe meine Praxis in Berlin-Lankwitz. Neben der Fortbildung zum Rückenschullehrer, absolvierte ich weiterbildende Angebote bezüglich Gedächtnistraining, Gestalttherapie, Rollenspiel, Gruppentherapien und Validation im Umgang mit dementiell oder psychisch leidenden Menschen.

Ihr Ergotherapeut Stephan Schönemann.

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen wie Physiotherapie, Logopädie und Podologie. Der Begriff Ergotherapie stammt aus dem Griechischen und besagt soviel wie: Gesundung durch Handeln und Arbeiten. In der Ergotherapie wird zusammen mit dem Patienten mittels verschiedener Methoden und Therapiematerialien sowie durch den gezielten Einsatz ausgewählter Aktivitäten so viel Selbständigkeit und Eigenaktivität wie möglich erarbeitet.

Was kann Ergotherapie beinhalten?

Training von alltagsrelevanten Handlungen, ausgewählte, individuell zusammengestellte spielerische, handwerklich-gestalterische Methoden und Bewegungsangebote mit dem Ziel der individuellen Entwicklungsförderung, Wiederherstellung und/oder dem Erhalt von körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten.

In welchen medizinischen Fachbereichen arbeitet die Ergotherapie?

Training von alltagsrelevanten Handlungen, ausgewählte, individuell zusammengestellte spielerische, handwerklich-gestalterische Methoden und Bewegungsangebote mit dem Ziel der individuellen Entwicklungsförderung, Wiederherstellung und/oder dem Erhalt von körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten.